beach-1850728_640

Anziehungskräfte: Warum wir jemanden attraktiv finden

Kann Anziehung und Attraktivität nur durch ein angeborenes Talent erreicht werden?
Die Anziehungskräfte zwischen Menschen stellen eines der größten Mysterien unseres Lebens dar. Wieso werden einige Personen unmittelbar, wenn sie einen Raum betreten von nahezu allen anwesenden als sympathisch, selbstbewusst und charismatisch wahrgenommen und andere gehen komplett in der Menge unter? Handelt es sich hierbei um ein angeborenes Talent oder um etwas, das jeder lernen kann?

Wie es zu Anziehungskräften zwischen zwei Menschen kommt

magnet-213741_640

Sie haben sicher schon einmal gehört, dass wir als Menschen uns innerhalb von Sekunden oder sogar Bruchteilen von Sekunden einen ersten Eindruck einer anderen Person bilden. Daher kommt es hierbei nur zu einem verschwindend geringen Teil auf die verbale Kommunikation an. Bevor jemand überhaupt den Mund geöffnet hat, haben wir meist schon ein Gefühl dafür, ob wir die Person sympathisch finden oder nicht. Alle folgenden Gespräche können diesen ersten Eindruck nur noch leicht in eine bestimmte Richtung verändern. Grundsätzlich revidiert wird dieser jedoch nur selten. Das gilt selbst beim Casual Dating, sehen Sie hier. Doch worauf kommt es dann stattdessen an?

Vieles spielt sich in den ersten Sekunden im non-verbalen Bereich ab. Unzählige Faktoren werden innerhalb kürzester Zeit von uns aufgenommen, vom Gehirn verarbeitet und interpretiert. Von der Körperhaltung, Mimik, Gestik, dem Klang der Stimme bis hin zu Geruch und Aussehen – all dies wird in einem ersten Eindruck zusammengeführt und mit unseren eigenen Präferenzen abgeglichen. Auch der Gemütszustand zum jeweiligen Zeitpunkt spielt eine entscheidende Rolle. Sind wir gerade schlecht gelaunt, müde oder anderweitig abgelenkt, wird selbst jemand, der theoretisch voll und ganz unserem Geschmack entspricht, als weniger attraktiv und anziehend abgestempelt als es noch vor 1-2 Tagen oder auch nur vor 10 Minuten der Fall gewesen wäre. Vor diesem Hintergrund wirkt auch ein Korb deutlich weniger verletzend. Andererseits bei guter Laune und euphorischer Stimmung kann es auch mal schnell zu einem Seitensprung kommen. Alkohol trägt seinen Teil dazu bei.

Was kann ich also tun, um einen besseren Eindruck zu hinterlassen?

Da unser Gebaren, wie wir soeben herausgefunden haben, weitaus wichtiger ist als das, was wir sagen, sollte hier auch vorerst der größte Fokus drauf liegen. So können wir schon durch einige simple Tricks unsere äußere Erscheinung stark verbessern. Abgesehen von einem gepflegten Äußeren, kommt es vor allem auf eine aufrechte, selbstbewusste Körperhaltung an: ein durchgedrückter Rücken, lockere, leicht nach hinten gezogene Schultern und ein erhobenes Kinn sind ein erster Schritt um ein Treffen zu verabreden. Auch eine ruhige und langsame Sprechweise trägt dazu bei, dass andere uns als attraktiver wahrnehmen. Auch wenn es sich hierbei nur um zwei kleine Veränderungen handelt, können sie doch eine große Wirkung in Sachen Anziehungskraft entfalten.